PHILOSOPHIE

Philosophie

Es war mir seit Beginn meiner ärztlichen Tätigkeit das wichtigste Anliegen, die Sichtweise meiner Patientinnen und Patienten auf ihre Erkrankung ernst zu nehmen, und auf jedes Detail, das ihnen wichtig ist, einzugehen.

In meinen beiden Ordinationen nehme ich mir ausreichend Zeit, um Sie als Patient nicht nur als Symptomträger einer Hauterkrankung zu sehen, sondern diese in Ihrer Gesamtheit zu erfassen und gemeinsam mit Ihnen ein Konzept für Ihre Heilung zu erarbeiten.

Manchmal sind Hauterkrankungen sehr einfach zu therapieren. Regelmäßig aber handelt es sich um komplexe Situationen, in denen man viel Zeit und berufliche Erfahrung braucht, um diese zufriedenstellend zu lösen: gerade hier profitiere ich von meiner Tätigkeit am Wiener AKH, da wir als "letzte Anlaufstelle" dort häufig schwer kranke Menschen betreuen. Durch die so entstehenden interdisziplinären Kontakte zu kompetenten Kolleginnen und Kollegen, kenne ich für nahezu jede medizinische Problemstellung einen geeigneten, kompetenten Ansprechpartner.