AUTOINFLAMMATORISCHE SYNDROME

Autoinflammation

Diese Gruppe von Erkrankungen ist sehr selten; ihre Symptome sind jedoch häufig: Fieber, Gelenksschmerzen, Hautausschläge. Ursache dieser Erkrankungen sind meist Mutationen im sogenannten Inflammasom, jener Funktionseinheit des angeborenen Immunsystems, welche für die Erkennung und Abwehr von z.B. Bakterien wichtig ist. In meiner Zeit an den National Institutes of Health, Bethesda, Maryland/USA, beschäftigte ich mich mit diesem Formenkreis. Zu diesen Erkrankungen gehören beispielsweise das Familiäre Mittelmeerfieber, das CAPS, der Morbus Still sowie das Schnitzler-Syndrom.

Eine Abklärung erfordert sehr viel Kleinarbeit, die genaueste Aufarbeitung von oft jahrelangen Krankengeschichten sowie eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit engagierten Fachärzten anderer Fachrichtungen.